Unsere Service-Mitarbeiter nehmen Sie, Ihre Begleitung und Ihr Gepäck in Empfang.

Die MitarbeiterInnen an der Rezeption begrüßen Sie recht herzlich und informieren Sie über alle wichtigen Dinge bei der Anreise. Mit dem Schlüssel in der Hand werden Sie auf Ihr Zimmer begleitet.

Das Pflegepersonal nimmt Sie auf der Station in Empfang und klärt mit Ihnen alle weiteren organisatorischen und pflegerischen Details ab. Den täglichen pflegerischen Ablaufplan gestalten wir nach Ihren Bedürfnissen unter Berücksichtigung der individuellen vorhandenen Ressourcen.

Grundlage dafür ist u.a. das Pflegemodell der Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) von Monika Krohwinkel - ein Bedürfnismodell, bei welchem der Patient in jenen Aktivitäten Unterstützung erhält, wo er diese benötigt. Primäres Ziel ist es jedoch, die Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit des Patienten zu erreichen bzw. zu erhalten, indem die vorhandenen Ressourcen gefördert werden.

Die Pflege und Betreuung erfolgt nach Pflegestandards, die wir regelmäßig nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aktualisieren. Wenn Sie Ihr Zimmer bezogen haben - bei Bedarf helfen Ihnen natürlich unsere Pflegekräfte beim Auspacken – wird Ihnen das Klingelnotrufsystem im Patientenzimmer erklärt und überprüft.
Anschließend erhalten Sie einen Termin zur Aufnahmeuntersuchung durch den Arzt. Während der Untersuchung schaut sich Ihr Arzt die mitgebrachten Befunde, Röntgenaufnahmen etc. an und wird mit Ihnen gemeinsam die notwenigen Therapien auswählen, die am besten zu Ihrer Genesung geeignet sind. Im Bedarfsfall wird eine erforderliche diagnostische Untersuchung für Sie eingeplant.
Im Speisesaal werden Sie unsere Service-MitarbeiterInnen an den für Sie reservierten Tisch begleiten und Sie über die Speisen – und Buffetformen während der Mahlzeiten informieren. Ggfs. wird eine Diätassistentin Sie über Sonderkostformen aufklären.

Wenn Sie Hilfestellung beim Essen benötigen, stehen Ihnen unsere Pflegekräfte selbstverständlich hilfreich zur Seite.
Anhand Ihres Therapieplanes, der individuell für Sie erstellt wird, werden Sie in den nächsten Tagen Ihre Therapien wahrnehmen. Im Verlauf der Behandlung und im Rahmen von Visiten besteht die Möglichkeit, Therapieformen und –modalitäten anzupassen, um einen optimalen positiven Genesungsverlauf zu erreichen.
Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit zwischen den Therapieanwendungen oder in Ihrer Freizeit in unserer im Haus befindlichen gemütlichen Caféteria. Hier erhalten Sie auch kleine Dinge des täglichen Bedarfs wie Zeitungen und Zeitschriften, Kosmetikartikel und Postkarten etc.

In Ihrer Freizeit bieten wir Ihnen auch ein vielfältiges und interessantes Angebot aus dem handwerklichen, künstlerischen und unterhaltsamen Bereich.
Irgendwann kommt für alle der Zeitpunkt der Heimfahrt. Nach einer Abschlussuntersuchung durch unseren Arzt und weiteren gesundheitsrelevanten Hinweisen für den Alltag zu Haus, verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen Ihnen eine gute Heimfahrt.